slide 1

IGM - Lösungen für die Zukunft

slide 2

Perfekte Umsetzung anspruchsvoller Architektur

slide 3

Modernste Sicherheits- und Gebäudeleittechnik

slide 4

Hocheffiziente Fertigung - Made in Germany

slide 5

Permanente Optimierung und Weiterentwicklung

WIKA Neubau Bürogebäude Klingenberg

WIKA Acht Gebäuderiegel mit Verbindungsbauten realisiert WIKA als Entwicklungs- und Schulungszentrum. 11.500 m² Pfosten-Riegel-Fassade teilweise als Doppelfassade mit vorgehängten Ganzglasboxen lassen das Gebäude in der Tiefe wirken.

Die vorgehängten Lisenenkonstruktionen sowie die vorgehängten Deckenstirnverkleidungen bestimmen die Anmutung des Gebäudes. 12.000 m² Alu-Pfosten-Riegel-Fassaden sowie Stahlfassaden und Glasdächer, Blechfassaden mit dreidimensionalen Blechformteilen und der außenliegende Sonnenschutz sind unser Leistungsumfang für dieses Projekt.

Der Auftragswert liegt bei rund 13 Mio. € brutto.

 

 


 

BKA Wiesbaden

Für das Lagezentrum des Bundeskriminalamtes Wiesbaden wird von uns die neue Pfosten-Riegel-Fassade FWS 60 CV von Schüco realisiert. Die Besonderheit dieser Konstruktion, ist der verdeckt liegende Flügel, was die Fassade zu einer sehr filigranen Konstruktion erwachsen lässt. IGM entwickelt für das BKA eine durchschusshemmende Fassade, die in gleicher Optik wie die PR-CV Fassade integriert wird, sodass trotz der hohen Sicherheitsanforderungen kein optischer Unterschied zu erkennen ist. Neben der Fassade werden Glasdächer, Blechverkleidungen, außen liegende Lisenen und Sonnenschutzanlagen von uns geliefert und montiert.

Das Auftragsvolumen liegt bei rund 6 Mio. €.

 


 

Neuentwicklung Durlacher Allee

NDADie Neuentwicklung Durlacher Allee umfasst insgesamt rund 1.500 Elemente, die ebenfalls komplett vorelementiert in der Konstruktion Schüco AWS 75 hergestellt werden. Die Elemente werden mit Naturstein umfasst, sodass das städtebauliche Bild sich hervorragend in die Umgebung integriert. 10.000 m² Fassadenfläche werden von uns realisiert.

Der Auftragswert liegt bei rund 8 Mio. € brutto.

 

 

 


 

Grand Central Frankfurt

GRANDCENTRALBei dem Projekt Grand Central (Neubau DB Gebäude A+B) in Frankfurt werden rund 33.000 m² Fassadenfläche realisiert. Das Gebäude besteht aus insgesamt 8 Riegeln, mit jeweils 6 Geschossen. Die Konstruktion wird in Schüco AWS 90 SI ausgeführt. Hierbei werden die Fensterbänder inkl. Fensterbank, Jalousiekasten und Verglasung komplett im Werk vorelementiert hergestellt. Die Brüstungsverkleidungen erfolgen als vorgehängte Blechfassade, die Technikeinhausung erhält eine Lamellenkonstruktion.

Der Auftragswert liegt bei über 16.000.000,00 € brutto.

 


 

  IHK Ausbildung MitgliedVFF